Three Kingsdoms Theme Park

three-kingdoms
!

Three Kingsdoms Theme Park

„Work with what you have, and when you have made enough, work to give it back to the society and country that gave it to you.“ Mr.Kiarti Shrfuengfung.

Die Familie Srifuangfung, in der dritten Generation in Thailand lebenden Chinesen, hat ihre Walfahrtstätte auch für die Öffentlichkeit freigegeben. Es soll  in erste Linie an das verstorbene Familienoberhaupt Kiarti Srifuengfung, einen erfolgreichen Geschäftsmann  erinnern, aber auch spätere Generationen chinesische Handwerkskunst vermitteln und Kinder aus China stammende Familien an die Geschichte chinesischen Kriegherren heran führen.

Gegen ein kleines Entgelt können Besucher ungehindert die weitläufige Anlage durchwandern, die 56 handgemalte Wandgemälde in überdachten Wandelgängen, womöglich die längste in diese Art,  anschauen und die bis zu 30 Meter hohe Pagoden bewundern.

Das Hauptgebäude des Three Kingsdoms Parks ist chinesischen Krieger gewidmet die als sehr tapfer und strategisch  genial galten. Es ist für Besucher frei zugänglich und zeigt auf mehrere Etagen schöne Skulpturen und feinstes Porzellan. 16 herrliche Wandgemälde in Öl erzählen von Episoden aus der Geschichte der drei Königreiche. Die obere Etage ist außen zu umgehen…….,tolle Aussichten und für Fotografen die Möglichkeit für interessante Aufnahmen.

In ein anderes Gebäude ist den Stammbaum des chinesischen-thailändischen Familie Srifueangfung aufgeführt und werden mehrere Motive aus der Historie Chinas gezeigt.

In das letzte der drei Gebäude ist eine Skulptur der Jao Mae. Jao Mae wird verehrt von gläubigen Thais und Chinesen wie die Jungfrau Maria von Katholiken. Man darf auf Gesundheit hoffen, auf Erfolg und Glück wenn man zu Jao Mae betet………….Glück, sogar bei der staatlichen Lotterie!
Und auch weil für die Chineschen die Zahl acht eine Glückzahl ist, würde das Hauptgebäude achteckig gestaltet und die auf den Dachfirsten abgebildeten Tieren sollen nach chinesischem Glauben beschützenden Eigenschaften besitzen.

Für Interessierte gibt es die Website http://www.3kingdomspark.com/  wegen die Bilder nett anzusehen, aber leider nur in Thai und Chinesisch. Die automatische Übersetzung, milde gesagt, dürftig.

Direkt um die Ecke am Ausgang liegt der im gleichen Familienbesitz befindlichen Horseshoe Point. Mit großen, nicht nur aber vor allem finanziellen Aufwand – es wird über einigen 100 Millionen Baht gemunkelt – würde the Horseshoepoint, gebaut, ein komplex mit Nobelhotel, Restaurant und außergewöhnlichem Reitstall ……..aber das ist noch mal ein ganz andere Geschichte.